Migrä­ne

Migrä­ne ist ein anfall­ar­ti­ger halb­sei­ti­ger Kopf­schmerz, der von zusätz­li­chen Sym­pto­men wie Übel­keit, Erbre­chen und Licht‑, Geräusch- oder Geruchs­emp­find­lich­keit beglei­tet sein kann. Ca. 10% der Bevöl­ke­rung lei­den unter Migräne.

Migrä­ne wird schul­me­di­zi­nisch in 2 Haupt­ka­te­go­rien unter­teilt: Migrä­ne mit Aura und Migrä­ne ohne Aura.

Sehr häu­fig wird Migrä­ne zu Unrecht pau­schal als unheil­bar bezeichnet.

Dabei wird einem spä­tes­tens, wenn man sich die Ana­to­mie der Kopf­ge­len­ke (ers­ter und zwei­ter Hals­wir­bel) ansieht klar, dass eine Atlas­fehl­stel­lung nicht för­der­lich für die Durch­blu­tung, Inner­vie­rung, die Hal­tung sowie für den Tonus (Span­nungs­zu­stand) sein kann. Eine Irri­tie­rung des Ner­vus Vagus bei­spiels­wei­se kann den Kör­per in Dau­er­stress ver­set­zen. Eine Fehl­stel­lung von Atlas und/oder Axis kann die Durch­blu­tung des Gehirns ver­schlech­tern, was gera­de in Kom­bi­na­ti­on mit ande­ren Fak­to­ren zu einem Migrä­ne­an­fall und ande­ren Beschwer­den füh­ren kann.

Fak­to­ren die eine Migrä­ne­at­ta­cke begünstigen/auslösen

  • Atlasfehlstellung/Axisfehlstellung
  • Kieferfehlstellung/Okklusionsstörung
  • Ande­re Wir­bel­blo­ckie­run­gen (Sub­lu­xa­tio­nen)
  • Stress
  • Nah­rungs­mit­te­l­un­ver­träg­lich­kei­ten
  • Schlaf­man­gel
  • Hor­mo­nel­le Probleme
  • Schlech­te Luft/Reizstoffe
  • Schnel­ler Wetterumschwung
  • Umwelt­gif­te

 

Erfah­rungs­ge­mäß haben vie­le mei­ner Kli­en­ten nach einer Atlas­kor­rek­tur wesent­lich sel­te­ner und/oder weni­ger inten­si­ve Migrä­ne­at­ta­cken als vor­her. Nicht sel­ten ist die Atlas­fehl­stel­lung der ent­schei­den­de Fak­tor und die Migrä­ne bleibt nach der Kor­rek­tur nur eine böse Erinnerung.

Aus dem Bereich Natur­heil­kun­de machen eini­ge auch gute Erfah­run­gen bzw. erle­ben eine Lin­de­rung durch Fas­ten, Ent­gif­tungs- und  Darmreinigungsprogrammen.

Ihr Weg zu mehr Lebens­qua­li­tät

Sie möch­ten die Ursa­chen Ihrer Beschwer­den besei­ti­gen, statt nur Sym­pto­me zu bekämp­fen?  Ich hel­fe Ihnen gerne!